Pausierung der Vereinsaktivitäten anlässlich COVID-19

Lie­be Mitglieder/innen,

COVID-19 (Co­ro­na­vi­rus SARS-CoV-2) hält die Welt in Atem und auch die Vor­stand­schaft des TSV Po­feld hat be­reits am 17.03.20 be­schlos­sen, der ak­tu­el­len
‑und durch­aus ernst zu neh­men­den Ent­wick­lung- Rech­nung zu tra­gen:

Al­le Ver­eins- und Sport­ak­ti­vi­tä­ten wer­den da­her bis auf Wei­te­res aus­ge­setzt.

Wir emp­feh­len drin­gend, dass Ihr Euch zu ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen und den ggf. da­mit ein­her­ge­hen­den Ein­schrän­kun­gen und Ver­halt­ens­emp­feh­lun­gen in TV, Ra­dio, Zei­tung oder In­ter­net auf dem Lau­fen­den hal­tet.

Mo­men­tan kur­sie­ren al­ler­dings auch ver­mehrt un­wah­re und mit­un­ter ge­fähr­li­che (weil ver­harm­lo­sen­de) In­for­ma­tio­nen in den so­zia­len Me­di­en. Nutzt da­her un­be­dingt ver­trau­li­che und of­fi­zi­el­le Quel­len — ta­ges­ak­tu­el­le In­fos gibt es u.a. auf fol­gen­den Sei­ten:

Baye­ri­sches Staats­mi­nis­te­ri­um für Ge­sund­heit und Pfle­ge
Ro­bert-Koch-In­sti­tut 
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um

Passt auf Euch und bleibt ge­sund.

Mit sport­li­chen Grü­ßen,
Eu­re Vor­stand­schaft

Impressionen vom Faschingsball 2020

« 1 von 2 »

Impressionen vom Kinderfasching 2020

Fußballschule 2020

Vom 30.08. bis 02.09.2020 fin­det wie­der ei­ne Fuß­ball­schu­le, aus­ge­rich­tet vom ehe­ma­li­gen FCN-Pro­fi Ar­min Stör­zen­hof­ecker und sei­nem Team, in Pfofeld statt.

Die An­mel­dung (mit Früh­bu­cher-Ra­batt bis 23.02.20) ist ab so­fort di­rekt über www.fussballschule-stoerzenhofecker.de mög­lich.

Seit vielen Jahrzehnten dem Verein verbunden

Auf der JHV des TSV Pfofeld wur­den ver­dien­te Mit­glie­der ge­ehrt. Er­win Kolb kann auf ei­ne 85-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft zu­rück­bli­cken.

2020_JHV

Pfofeld. Ein Rück­blick auf die sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten und die Eh­rung lang­jäh­ri­ger Mit­glie­der stand im Mit­tel­punkt der JHV des TSV Pfofeld im voll ge­füll­ten Ver­eins­heim. Der Be­grü­ßung durch Vor­stand Bernd Kraus folg­te ein Rück­blick auf die Ver­an­stal­tun­gen 2019.

Vor­stands­mit­glied Bet­ti­na Weiß­lein er­in­ner­te ne­ben dem Fa­schings­ball als “ab­so­lou­tes High­light im Jah­res­ka­len­der” un­ter an­de­rem auch an die Rü­cken­schu­le der Phy­sio­the­ra­pie Heid. Zu den grö­ße­ren Events zähl­te auch das Sport­wo­chen­en­de.

Vor­stand Her­mann Schneid aus dem Be­reich Tech­nik und Lie­gen­schaf­ten ging auf die zahl­rei­chen Ar­beits­ein­sät­ze, die rund um das Sport­heim und die Turn­hal­le über dass Jahr er­le­digt wur­den ein und hob da­bei be­son­ders Ger­hard Kop­c­zyn­ski her­vor, der bei fast al­len Ein­sät­zen mit sei­nem hand­werk­li­chen Kön­nen die Re­gie führ­te und auch tag­täg­lich im Sport­heim nach dem rech­ten sieht und sich um vie­le Klei­nig­kei­ten küm­mert.

Eben­falls um­fang­reich war der Rück­blick der zahl­rei­chen Spar­ten des TSV. Die größ­ten Er­fol­ge fei­er­ten die Fuss­bal­ler mit den Auf­stieg in die Kreis­klas­se so­wie die Tisch­ten­nis-Da­men, die den Auf­stieg in die Be­zirks­li­ga A fei­ern konn­ten.

Sport­vor­stand An­dre­as Heid konn­te auch auf ein er­folg­rei­ches Jahr der AH-Mann­schaft zu­rück­bli­cken. Ei­ni­ge Spie­le und Tur­nie­re konn­te man be­strei­ten und man trifft sich  je­den Don­ners­tag in Pfofeld am Platz zum Trai­ning. Auch die Läu­fer konn­ten mit ei­ni­gen Trepp­chen­plat­zie­run­gen Er­fol­ge fei­ern. Die Fuß­ball­da­men konn­ten eben­falls auf ein po­si­ti­ves Jahr zu­rück­bli­cken. So konn­te man ei­ni­ge Fuß­bal­le­rin­nen aus Pfofeld neu in die Mann­schaft in­te­grie­ren. Zur Win­ter­pau­se liegt man im Mit­tel­feld der Ta­bel­le.

Auch die zahl­rei­chen Turn­spar­ten im Ver­ein hat­ten ein po­si­ti­ves Jahr 2019. Da die Fuss­ball­schu­le von Ar­min Stör­zen­hof­ecker wie­der ein vol­ler Er­folg war wird sie auch im Jahr 2020 wie­der statt­fin­den. Für den gro­ßen La­cher des Abends sorg­te die Spar­ten­lei­te­rin Gym­nas­tik Se­nio­ren mit dem Mot­to der Spar­te “Tur­ne bis zur Ur­ne”. Hel­ga Schmidt be­grüßt Frau­en im Al­ter zwi­schen 69 und 81 Jah­ren zu ih­ren Trai­nings­stun­den.

Die Spar­ten­lei­ter wur­den al­le­samt wie­der­ge­wählt und so geht man mit der glei­chen Trup­pe ins neue Sport­jahr. Der Kas­sen­be­richt durch Kas­sier Ni­co­lai Gu­cken­ber­ger fiel po­si­tiv aus.

2020_JHV

Bei dem Tref­fen wur­den auch zahl­rei­che Ju­bi­la­re ge­ehrt. Be­son­ders her­vor­ge­ho­ben wur­de die 75-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft von Irm­gard Tre­mel und Her­mann Minna­mei­er so­wie die 85 Jah­re, die Er­win Kolb schon Mit­glied im Ver­ein ist. Klaus Zisch­ler wur­de nach 43 Jah­ren als Kas­sier zum Eh­ren­vor­stand er­nannt.

 

2020_JHVBür­ger­meis­ter Wil­li Ren­ner lob­te in sei­nem Gruß­wort den tol­len Zu­sam­men­halt und die vie­le eh­ren­amt­li­che Ar­beit die ge­leis­tet wird. Bernd Kraus dank­te dem schei­den­den Bür­ger­meis­ter im Na­men al­ler Mit­glie­der mit ei­nem Ge­schenk­korb für die vie­len Jah­re der tol­len Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen der Ge­mein­de und dem Ver­ein.

(Artikel/Fotos: Flo­ri­an Wag­ner)

Rückenschule 2020

Auch 2020 wird das Team der Phy­sio­the­ra­pie-Pra­xis Heid wie­der an 3 Ta­gen pro Wo­che ei­ne Rü­cken­schu­le an an­bie­ten. Be­ginn ist je­weils

Mitt­woch, 08.01.2020 um 18:00 Uhr
Don­ners­tag, 09.01.2020 um 8:15 Uhr
Mon­tag 13.01.2020 um 18:30 Uhr

Al­le Ter­mi­ne fin­den in der Turn­hal­le statt. Die An­mel­dung kann

per Te­le­fon 09834 975497 oder
per Whats­App 0176 314 82 131 oder
per E‑Mail un­ter info@physiotherapie-heid.de

er­fol­gen. Die Kurs­ge­bühr be­trägt (für Ver­eins­mit­glie­der) 80 € und ist vor Kurs­be­ginn zu über­wei­sen.

Link zum An­mel­de­for­mu­lar 

Programm Sport-Wochenende 2019

Das Pro­gramm für das dies­jäh­ri­ge Sport-Wo­chen­en­de vom 12. bis 14. Ju­li steht fest, die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen be­reits. Ne­ben et­li­chen Fuß­ball­spie­len sind wir am Sonn­tag  wie­der mit dem bei Jung und Alt be­lieb­ten “Spiel oh­ne Gren­zen” am Start. An­mel­dun­gen für Teams mit mind. 4 Per­so­nen und mög­lichst krea­ti­ven Team-Na­men wer­den ab so­fort von Chris­ta Gop­pelt ( 01517 0835155), An­net­te Tre­mel (0176 45835557) und Do­ris Lutz (0175 4859268) ent­ge­gen ge­nom­men. Auch für das leib­li­che Wohl ist na­tür­lich wie­der bes­tens ge­sorgt.

TSV Pfofeld ist A‑Klassen-Meister !

Am 25. Spiel­tag am 02.06.2019 si­cher­te sich un­se­re Spiel­ge­mein­schaft aus Pfofeld und Thei­len­ho­fen die Meis­ter­schaft und die Rück­kehr auf Kreis­klas­sen­ebe­ne mit ei­nem 4:0‑Erfolg in Lel­len­feld. Da­mit hat die Mann­schaft von Trai­ner An­dre­as Heid vor dem letz­ten Spiel­tag drei Zäh­ler Vor­sprung auf Ver­fol­ger Stirn, und da sie im di­rek­ten Ver­gleich die Na­se vor­ne hat, ist ihr der Auf­stieg nicht mehr zu neh­men. Da­mit ist der Spiel­ge­mein­schaft im zwei­ten Jahr ih­res Be­stehens der Auf­stieg in die Kreis­klas­se ge­glückt. Nach der Spiel­zeit 2016/17 hat­ten sich der eben erst aus der Kreis­klas­se ab­ge­stie­ge­ne TSV Pfofeld und der zu die­sem Zeit­punkt in der A‑Klasse spie­len­de SV Thei­len­ho­fen – den der Ab­stieg zwei Jah­re zu­vor er­eilt hat­te – zur Spiel­ge­mein­schaft zu­sam­men­ge­schlos­sen. Nach Platz fünf in der Vor­sai­son hat die Mann­schaft die Li­ga in die­ser Spiel­zeit do­mi­niert, auch wenn der SC Stirn durch­ge­hend ein Geg­ner auf Au­gen­hö­he war. Den­noch: 21 Sie­ge in 25 Be­geg­nun­gen und vor al­lem ein Tor­ver­hält­nis von 100:19 spre­chen Bän­de zu Guns­ten der SG. Ein Dop­pel­pack von Da­ni­el Mül­ler brach­te die Gäs­te mit 2:0 in Füh­rung (21., 54.). Nach­dem Le­on­hardt Gop­pelt nur zwei Mi­nu­ten nach dem zwei­ten Tref­fer das 3:0 nach­leg­te, war die Meis­ter­schaft per­fekt. Zwölf Mi­nu­ten vor dem En­de traf auch Gop­pelt noch ein zwei­tes Mal zum 4:0 End­stand aus sich der Spiel­ge­mein­schaft.

Spielbericht mit freundlicher Genehmigung des Altmühlboten

« 2 von 5 »