TSV Pfofeld verabschiedete verdiente Funktionäre und ehrte langjährige Mitglieder – Neuwahlen gingen glatt über die Bühne

Mit den Neuwahlen beim TSV Pfofeld endete eine Ära: Kassier Klaus Zischler stellte nach 43 Jahren (!) sein Amt zur Verfügung und wurde -ebenso wie Vorstand Vereinsleben Roland Hier, der aus beruflichen Gründen aufhörte- feierlich verabschiedet. Zu seinem Nachfolger kürten die Mitglieder Nicolai Guckenberger, Hiers Arbeit setzt Bettina Weißlein fort. Die übrige Vorstandschaft mit Bernd Kraus, Andreas Heid, Hermann Schneid jun. und Claudia Schmoll wurde im Amt bestätigt.

Vorstand Hermann Schneid jr. stellte fest, dass er gerade vier Jahre alt war, als Klaus Zischler 1976 Kassier wurde. Er „baute“ in seiner Amtszeit das 350 000 Mark teure Sportheim und den Ausweichplatz, realisierte den Umbau der Turnhalle (220 000 Mark), die Flutlichtanlage, die Innen-und Außenrenovierung der Halle in den letzten Jahren, die Erneuerung der Heizung und die Photovoltaik-Anlage. „Wenn er mit einem Lächeln
nach Hause ging, dann konnten wir auch zufrieden sein, dann hat es gepasst“, zog Schneid Bilanz: „Hut ab!“ Nach nunmehr 43 Jahren werde es aus Zischlers Sicht Zeit, das Amt an einen Nachfolger zu übergeben.

Der geschäftsführende Vorstand Bernd Kraus blickte auf die Veranstaltungen des letzten Jahres zurück: Kinderfasching, Faschingsball und das Sportwo-chenende waren -auch in finan-zieller Hinsicht- wichtig. Nach den großen Investitionen in den letzten Jahren (Turnhallensanie-rung, Nahwärme) sei es gut, wenn die Finanzen durch regel-mäßige Veranstaltungen aufge-stockt werden können. Wieder- belebt wurde am Sportwochenende auch das Faustballspiel. Da eine Faustballmannschaft aus Baden- Württemberg in Pfofeld gastierte, haben sich spontan mehrere Teams für ein kleines Turnier gebildet.

Der Vorstand Technik und Liegen-schaften, Hermann Schneid, erinnerte an die vielen Arbeits-einsätze. So wurden etwa in der Turnhalle Rauchmelder installiert, die Fenster isoliert und eine Fluchttür im Geräteraum geschaf-fen. Für die Terrasse des Sport-heimes wurde eine Zeltplane an-geschafft, die die beheizbare Flähe fast verdoppelt. Ihre Be-währungsprobe hat die Plane bereits bei der Kirchweih und dem traditionellem Schaschlikessen bestanden. Vor dem Geräteraum wurde eine Fläche gepflastert, im alten Sportheim wurden Fliesen angebracht und Regale eingebaut. Hier dankte Schneid besonders Gerhard Kopczynski der sich fast täglich um das Sportheim kümmert.

Sportvorstand Andreas Heid berichtete, dass eine Damenmannschaft gemeldet werden konnte, da viele Fußball-Frauen vom FC Frickenfelden nach Pfofeld wechselten. Auch eine Alte-Herren-Mannschaft konnte fest aufgebaut werden.

Positive Bilanz

Spartenleiter Fußball Maximilian Laux zog eine positive Bilanz: So stehe die 1. Mannschaft mit dem SC Stirn auf Platz eins, die Zweite sei praktisch ein Selbstläufer und belege derzeit den 5. Platz. Highlight im Jugendfußball sei das Trainingslager von Ex-FCN-Profi Armin Störzenhofecker gewesen, an dem über 40 Kinder teilnahmen.

Jugendleiter Stefan Janz (er hat das Amt von Roman Grochow zu Beginn der Runde übernommen) berichtete von guten Ergebnissen in den unteren Jahrgängen- und wenigen Spielern in den älteren. So bestehe die derzeitige U 19 aus Spielern aus Pfofeld, Theilenhofen, Langlau, Absberg und Frickenfelden. Die U15 sei eine „Spielgemeinschaft“ aus Pfofeld, Absberg, Theilenhofen, Langlau, Stopfenheim und Ellingen.

Die Laufgruppe um Fritz Heinlein habe wieder mit einer Laufaktion auf sich aufmerksam gemacht: Über 50 Teilnehmer machten sich in elf Wochen fit.

Bei der Wahl der Sparten-und Übungsleiter wurden alle in ihren Positionen bestätigt. Vorstand Geschäftsführung Claudia Schmoll gab bekannt, dass die Mitgliederzahl 2018 erneut leicht anstieg: auf 594.

Ehrung für 25jährige Mitgliedschaft

Vorstand Hermann Schneid ehrte alle Mitglieder, die ein rundes Jubiläum im Verein feiern: Friedrich Heinlein, Marius Heinlein, Stefan Janz, Martin Kehrstephan, Annika Kolb, David Schmoll, Ingrid Schulz, Ernst Wälzlein, Jonas Weißlein und Ralf Wilke (jeweils 25 Jahre).

Vier Jahrzehnte halten Michaela Bess, Angela Kopczynski, Herbert Kraus, Heike Sterk und Martina Tremel dem TSV die Treue, noch zehn Jahre länger sind Claus Goppelt und Uwe Laux dabei.

Ehrung für 40jährige Mitgliedschaft

Ehrung für 50jährige Mitgliedschaft

60-jähriges Jubiläum feiern Irmgard Reinwald, Willi Renner und Otto Schmidt, und Elfriede Kolb ist seit sage und schreibe 75 Jahren Mitglied.

Ehrung für 60- und 75jährige Mitgliedschaft

Neben Kassier Zischler verabschiedete Schneid zwei weitere aktive Vereinsmitglieder: Ferdinand Kammerbauer, der seit 2006 erfolgreich als Jugendtrainer gearbeitet hat, und Roman Grochow, der beim TSV bereits viele Aufgaben und Ämter hatte. Von 1991 bis 1994 und 1998 war er Spartenleiter Fußball, von 2000 bis 2003 Geschäftsführer. Bis 2012 fungierte er als 2. Vorstand, danach, bis 2018, als Jugendleiter Fußball.

(Bericht und Fotos: Roman Grochow)

Übergabe der neuen Trikot-Sätze durch DVAG

Zum Sommerfest des TSV Pfofeld fand die offizielle Übergabe der neuen Trikotsätze statt. Der Vermögensberater Klaus Jungmeier, berichtet über sein Trikot-Sponsoring: „Wer erfolgreich sein will muss vollen Einsatz zeigen und mit Herzblut dabei sein – im Sport genauso wie generell im Leben. Auch deshalb unterstütze ich regelmäßig den TSV Pfofeld. Außerdem bin ich mir der Bedeutung regionalen Sponsorings bewusst und ich freue mich, dem TSV Pfofeld so unter die Arme greifen zu können.“

Wir bedanken uns bei Klaus Jungmeier, der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) und der Generali für die tolle Aktion und freuen uns auf eine erfolgreiche Saison!

Neue Turnstunde für Kinder von 4-6 Jahren

Lisa Loch wird von März bis Mai eine neue Turnstunde für 4-6jährige Kinder anbieten. Wenn Euer Kind Spaß an Bewegung hat und Ihr für EuerK ind eine vielseitige Bewegungsförderung möchten, dann meldet Euch bitte bei Lisa Loch (Sport- und Gymnastiklehrerin/Sporttherapeutin) unter Tel. Nr. 09834 – 975215.

Der Flyer zum Download: 2019_Einladung_Kinderturnen_Lisa_Loch

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 11. Januar 2019 findet um 19:30 unsere Jahreshauptversammlung im Sportheim statt. Alle Mitglieder/innen sind hierzu herzlich eingeladen. Die Tagesordnung sieht wie folgt aus:

1. Eröffnung, Begrüßung
2. Rückblick des Vorstandes
3. Bericht der Sparten- und Übungsleiter/innen
4. Wahl der Sparten- und Übungsleiter/innen
5. Mitgliederbewegung im Jahr 2018
6. Kassenbericht, Entlastung von Kassier und Vorstandschaft
7. Wahl der Kassenprüfer
8. Festlegung der Beiträge für das Jahr 2019
9. Wahl der Vorstandschaft
10. Veranstaltungen und geplante Baumaßnahmen 2019
11. Ehrungen
12. Sonstiges, Wünsche und Anträge

Anbei noch die Einladung als PDF-Download: TSV_Einladung_JHV_2019