BLSV-Update zur Corona-Pandemie

Lie­be Sportsfreunde,
nach­fol­gend ein Up­date des BLSV zu den Co­ro­na-Auf­la­gen beim Sport. Bit­te be­ach­tet, dass die­se sich ‑auch re­gio­nal be­schränkt- kurz­fris­tig wie­der än­dern können:

End­lich ist es so­weit! Das In­fek­ti­ons­ge­sche­hen hat er­mög­licht, dass die durch den baye­ri­schen Mi­nis­ter­prä­si­den­ten Dr. Mar­kus Söder ver­gan­ge­ne Wo­che an­ge­kün­dig­ten Lo­cke­run­gen zum Tra­gen kom­men kön­nen. Ab Sams­tag, den 19. Sep­tem­ber, ist im baye­ri­schen Sport wie­der Wett­kampf­be­trieb für al­le Kon­takt­sport­ar­ten er­laubt, Zu­schau­er sind un­ter be­stimm­ten Auf­la­gen eben­falls zu­ge­las­sen. Die be­schlos­se­nen wei­te­ren Lo­cke­run­gen sind ein ele­men­ta­rer Schritt für die Rück­kehr zu ei­nem ge­re­gel­ten Sport­be­trieb, das gibt uns Per­spek­ti­ve und Zu­ver­sicht. Nach wie vor steht für uns bei der Um­set­zung die­ser neu­en Schrit­te aber die Ge­sund­heit un­se­rer Sport­le­rin­nen und Sport­ler im Mittelpunkt!

Aus die­sem Grund möch­ten wir Sie heu­te auf die wich­tigs­ten Än­de­run­gen hin­wei­sen, die in der 6. Bay­er. In­fek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung ver­öf­fent­licht sind.

Die wich­tigs­ten Än­de­run­gen sind:

  • Trai­ning und Wett­kämp­fe in Sport­ar­ten mit Kon­takt sind nur un­ter der Vor­aus­set­zung ei­ner Kon­takt­da­ten­er­fas­sung ge­mäß Rah­men­hy­gie­nekon­zept Sport zu­läs­sig. Da­bei darf die Teil­neh­mer­zahl in Kampf­sport­ar­ten, in de­nen durch­gän­gig oder über ei­nen län­ge­ren Zeit­raum ein un­mit­tel­ba­rer Kör­per­kon­takt er­for­der­lich ist, höchs­tens 20 Per­so­nen umfassen

Zu­schau­er im or­ga­ni­sier­ten Sport sind un­ter fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen zulässig:

  • Der Ver­an­stal­ter hat durch ge­eig­ne­te Maß­nah­men si­cher­zu­stel­len, dass grund­sätz­lich zwi­schen al­len Teil­neh­mern, al­so Be­su­chern und Mit­wir­ken­den, ein Min­dest­ab­stand von 1,5 m ein­ge­hal­ten wer­den kann.
  • In ge­schlos­se­nen Räu­men sind höchs­tens 100 und un­ter frei­em Him­mel höchs­tens 200 Be­su­cher zu­ge­las­sen. Bei Ver­an­stal­tun­gen mit zu­ge­wie­se­nen und ge­kenn­zeich­ne­ten Sitz­plät­zen be­trägt die An­zahl der mög­li­chen Be­su­cher in ge­schlos­se­nen Räu­men höchs­tens 200 und un­ter frei­em Him­mel höchs­tens 400.
  • Für die Be­su­cher gilt in ge­schlos­se­nen Räu­men Mas­ken­pflicht, so­lan­ge sie sich nicht an ih­rem Platz be­fin­den. Da­bei gilt die Mas­ken­pflicht für Zu­schau­er auch auf Steh­plät­zen, wenn der Min­dest­ab­stand von 1,5 m nicht ein­ge­hal­ten wer­den kann.

Für die Frei­ga­be von bun­des­wei­ten Sport­ver­an­stal­tun­gen wur­den wei­te­re de­tail­lier­te­re Vor­ga­ben zum The­ma Zu­schau­er, Kar­ten­ver­kauf und Gas­tro­no­mie be­schlos­sen. Al­le In­for­ma­tio­nen fin­den Sie un­ter fol­gen­den Link:

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/533/baymbl-2020–533.pdf

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen und Hilfsmittel
Der BLSV hat sei­ne Hand­lungs­emp­feh­lun­gen und FAQs an­ge­passt. Für Ver­ei­ne wer­den zu­dem wie­der Mus­ter­pla­ka­te für Zu­schau­er zur Ver­fü­gung ge­stellt, um Gäs­te in Ih­ren Sport­stät­ten zu den grund­le­gen­den Re­geln zu in­for­mie­ren. All die­se Do­ku­men­te und Hilfs­mit­tel fin­den Sie wie ge­wohnt auf un­se­rer Web­site un­ter www.blsv.de/coronavirus.

Die ak­tu­el­len Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für Sport­ver­ei­ne zur Wie­der­auf­nah­me des Sport­be­triebs so­wie Fra­gen und Ant­wor­ten (FAQs) bie­ten wir auf un­se­rer Web­site un­ter www.blsv.de/coronavirus und in un­se­ren so­zia­len Me­di­en an. Dar­über hin­aus steht un­ser BLSV Ser­vice-Cen­ter un­ter der Mail-Adres­se service@blsv.de so­wie zu den BLSV-Ge­schäfts­zei­ten un­ter der Tel. +49 89 15702 400 für Rück­fra­gen zur Verfügung.

Bit­te blei­ben Sie gesund!

Mit freund­li­chen Grüßen
Ihr
BLSV Service-Center

Update zum Sport- und Spielbetrieb während der Corona Pandemie

Lie­be Mitglied*innen,
wir freu­en uns, Euch mit­tei­len zu kön­nen, dass der Sport- und Spiel­be­trieb in der Turn­hal­le und am Sport­platz ab so­fort wie­der un­ter ge­wis­sen Auf­la­gen mög­lich ist. So­wohl in Eu­rem ei­ge­nen als auch im In­ter­es­se der an­de­ren bit­ten wir drin­gend um die Be­ach­tung der gel­ten­den Hy­gie­ne-Re­geln. Die­se hän­gen an den Sport­stät­ten aus und wir stel­len sie Euch für den Down­load zur Verfügung:

Hy­gie­ne­re­geln Indoor
Hy­gie­ne­re­geln Outdoor

Vie­len Dank für die Un­ter­stüt­zung so­wie viel Spaß und Er­folg bei der Wie­der­auf­nah­me Eu­rer sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten wünscht Euch Eu­re Vorstandschaft.

Pausierung der Vereinsaktivitäten anlässlich COVID-19

Lie­be Mitglieder/innen,

COVID-19 (Co­ro­na­vi­rus SARS-CoV-2) hält die Welt in Atem und auch die Vor­stand­schaft des TSV Po­feld hat be­reits am 17.03.20 be­schlos­sen, der aktuellen
‑und durch­aus ernst zu neh­men­den Ent­wick­lung- Rech­nung zu tragen:

Al­le Ver­eins- und Sport­ak­ti­vi­tä­ten wer­den da­her bis auf Wei­te­res ausgesetzt.

Wir emp­feh­len drin­gend, dass Ihr Euch zu ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen und den ggf. da­mit ein­her­ge­hen­den Ein­schrän­kun­gen und Ver­halt­ens­emp­feh­lun­gen in TV, Ra­dio, Zei­tung oder In­ter­net auf dem Lau­fen­den haltet.

Mo­men­tan kur­sie­ren al­ler­dings auch ver­mehrt un­wah­re und mit­un­ter ge­fähr­li­che (weil ver­harm­lo­sen­de) In­for­ma­tio­nen in den so­zia­len Me­di­en. Nutzt da­her un­be­dingt ver­trau­li­che und of­fi­zi­el­le Quel­len — ta­ges­ak­tu­el­le In­fos gibt es u.a. auf fol­gen­den Seiten:

Baye­ri­sches Staats­mi­nis­te­ri­um für Ge­sund­heit und Pflege
Ro­bert-Koch-In­sti­tut 
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um

Passt auf Euch und bleibt gesund.

Mit sport­li­chen Grüßen,
Eu­re Vorstandschaft

Impressionen vom Faschingsball 2020

« von  »

Impressionen vom Kinderfasching 2020

Fußballschule 2020

Vom 30.08. bis 02.09.2020 fin­det wie­der ei­ne Fuß­ball­schu­le, aus­ge­rich­tet vom ehe­ma­li­gen FCN-Pro­fi Ar­min Stör­zen­hof­ecker und sei­nem Team, in Pf­ofeld statt.

Die An­mel­dung (mit Früh­bu­cher-Ra­batt bis 23.02.20) ist ab so­fort di­rekt über www.fussballschule-stoerzenhofecker.de möglich.

Seit vielen Jahrzehnten dem Verein verbunden

Auf der JHV des TSV Pf­ofeld wur­den ver­dien­te Mit­glie­der ge­ehrt. Er­win Kolb kann auf ei­ne 85-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft zurückblicken.

2020_JHV

Pf­ofeld. Ein Rück­blick auf die sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten und die Eh­rung lang­jäh­ri­ger Mit­glie­der stand im Mit­tel­punkt der JHV des TSV Pf­ofeld im voll ge­füll­ten Ver­eins­heim. Der Be­grü­ßung durch Vor­stand Bernd Kraus folg­te ein Rück­blick auf die Ver­an­stal­tun­gen 2019.

Vor­stands­mit­glied Bet­ti­na Weiß­lein er­in­ner­te ne­ben dem Fa­schings­ball als “ab­so­lou­tes High­light im Jah­res­ka­len­der” un­ter an­de­rem auch an die Rü­cken­schu­le der Phy­sio­the­ra­pie Heid. Zu den grö­ße­ren Events zähl­te auch das Sportwochenende.

Vor­stand Her­mann Schneid aus dem Be­reich Tech­nik und Lie­gen­schaf­ten ging auf die zahl­rei­chen Ar­beits­ein­sät­ze, die rund um das Sport­heim und die Turn­hal­le über dass Jahr er­le­digt wur­den ein und hob da­bei be­son­ders Ger­hard Kop­c­zyn­ski her­vor, der bei fast al­len Ein­sät­zen mit sei­nem hand­werk­li­chen Kön­nen die Re­gie führ­te und auch tag­täg­lich im Sport­heim nach dem rech­ten sieht und sich um vie­le Klei­nig­kei­ten kümmert.

Eben­falls um­fang­reich war der Rück­blick der zahl­rei­chen Spar­ten des TSV. Die größ­ten Er­fol­ge fei­er­ten die Fuss­bal­ler mit den Auf­stieg in die Kreis­klas­se so­wie die Tisch­ten­nis-Da­men, die den Auf­stieg in die Be­zirks­li­ga A fei­ern konnten.

Sport­vor­stand An­dre­as Heid konn­te auch auf ein er­folg­rei­ches Jahr der AH-Mann­schaft zu­rück­bli­cken. Ei­ni­ge Spie­le und Tur­nie­re konn­te man be­strei­ten und man trifft sich  je­den Don­ners­tag in Pf­ofeld am Platz zum Trai­ning. Auch die Läu­fer konn­ten mit ei­ni­gen Trepp­chen­plat­zie­run­gen Er­fol­ge fei­ern. Die Fuß­ball­da­men konn­ten eben­falls auf ein po­si­ti­ves Jahr zu­rück­bli­cken. So konn­te man ei­ni­ge Fuß­bal­le­rin­nen aus Pf­ofeld neu in die Mann­schaft in­te­grie­ren. Zur Win­ter­pau­se liegt man im Mit­tel­feld der Tabelle.

Auch die zahl­rei­chen Turn­spar­ten im Ver­ein hat­ten ein po­si­ti­ves Jahr 2019. Da die Fuss­ball­schu­le von Ar­min Stör­zen­hof­ecker wie­der ein vol­ler Er­folg war wird sie auch im Jahr 2020 wie­der statt­fin­den. Für den gro­ßen La­cher des Abends sorg­te die Spar­ten­lei­te­rin Gym­nas­tik Se­nio­ren mit dem Mot­to der Spar­te “Tur­ne bis zur Ur­ne”. Hel­ga Schmidt be­grüßt Frau­en im Al­ter zwi­schen 69 und 81 Jah­ren zu ih­ren Trainingsstunden.

Die Spar­ten­lei­ter wur­den al­le­samt wie­der­ge­wählt und so geht man mit der glei­chen Trup­pe ins neue Sport­jahr. Der Kas­sen­be­richt durch Kas­sier Ni­co­lai Gu­cken­ber­ger fiel po­si­tiv aus.

2020_JHV

Bei dem Tref­fen wur­den auch zahl­rei­che Ju­bi­la­re ge­ehrt. Be­son­ders her­vor­ge­ho­ben wur­de die 75-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft von Irm­gard Tre­mel und Her­mann Minnamei­er so­wie die 85 Jah­re, die Er­win Kolb schon Mit­glied im Ver­ein ist. Klaus Zisch­ler wur­de nach 43 Jah­ren als Kas­sier zum Eh­ren­vor­stand ernannt.

 

2020_JHVBür­ger­meis­ter Wil­li Ren­ner lob­te in sei­nem Gruß­wort den tol­len Zu­sam­men­halt und die vie­le eh­ren­amt­li­che Ar­beit die ge­leis­tet wird. Bernd Kraus dank­te dem schei­den­den Bür­ger­meis­ter im Na­men al­ler Mit­glie­der mit ei­nem Ge­schenk­korb für die vie­len Jah­re der tol­len Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen der Ge­mein­de und dem Verein.

(Artikel/Fotos: Flo­ri­an Wagner)