Seit vielen Jahrzehnten dem Verein verbunden

Auf der JHV des TSV Pfofeld wur­den ver­dien­te Mit­glie­der ge­ehrt. Er­win Kolb kann auf ei­ne 85-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft zu­rück­bli­cken.

2020_JHV

Pfofeld. Ein Rück­blick auf die sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten und die Eh­rung lang­jäh­ri­ger Mit­glie­der stand im Mit­tel­punkt der JHV des TSV Pfofeld im voll ge­füll­ten Ver­eins­heim. Der Be­grü­ßung durch Vor­stand Bernd Kraus folg­te ein Rück­blick auf die Ver­an­stal­tun­gen 2019.

Vor­stands­mit­glied Bet­ti­na Weiß­lein er­in­ner­te ne­ben dem Fa­schings­ball als “ab­so­lou­tes High­light im Jah­res­ka­len­der” un­ter an­de­rem auch an die Rü­cken­schu­le der Phy­sio­the­ra­pie Heid. Zu den grö­ße­ren Events zähl­te auch das Sport­wo­chen­en­de.

Vor­stand Her­mann Schneid aus dem Be­reich Tech­nik und Lie­gen­schaf­ten ging auf die zahl­rei­chen Ar­beits­ein­sät­ze, die rund um das Sport­heim und die Turn­hal­le über dass Jahr er­le­digt wur­den ein und hob da­bei be­son­ders Ger­hard Kop­c­zyn­ski her­vor, der bei fast al­len Ein­sät­zen mit sei­nem hand­werk­li­chen Kön­nen die Re­gie führ­te und auch tag­täg­lich im Sport­heim nach dem rech­ten sieht und sich um vie­le Klei­nig­kei­ten küm­mert.

Eben­falls um­fang­reich war der Rück­blick der zahl­rei­chen Spar­ten des TSV. Die größ­ten Er­fol­ge fei­er­ten die Fuss­bal­ler mit den Auf­stieg in die Kreis­klas­se so­wie die Tisch­ten­nis-Da­men, die den Auf­stieg in die Be­zirks­li­ga A fei­ern konn­ten.

Sport­vor­stand An­dre­as Heid konn­te auch auf ein er­folg­rei­ches Jahr der AH-Mann­schaft zu­rück­bli­cken. Ei­ni­ge Spie­le und Tur­nie­re konn­te man be­strei­ten und man trifft sich  je­den Don­ners­tag in Pfofeld am Platz zum Trai­ning. Auch die Läu­fer konn­ten mit ei­ni­gen Trepp­chen­plat­zie­run­gen Er­fol­ge fei­ern. Die Fuß­ball­da­men konn­ten eben­falls auf ein po­si­ti­ves Jahr zu­rück­bli­cken. So konn­te man ei­ni­ge Fuß­bal­le­rin­nen aus Pfofeld neu in die Mann­schaft in­te­grie­ren. Zur Win­ter­pau­se liegt man im Mit­tel­feld der Ta­bel­le.

Auch die zahl­rei­chen Turn­spar­ten im Ver­ein hat­ten ein po­si­ti­ves Jahr 2019. Da die Fuss­ball­schu­le von Ar­min Stör­zen­hof­ecker wie­der ein vol­ler Er­folg war wird sie auch im Jahr 2020 wie­der statt­fin­den. Für den gro­ßen La­cher des Abends sorg­te die Spar­ten­lei­te­rin Gym­nas­tik Se­nio­ren mit dem Mot­to der Spar­te “Tur­ne bis zur Ur­ne”. Hel­ga Schmidt be­grüßt Frau­en im Al­ter zwi­schen 69 und 81 Jah­ren zu ih­ren Trai­nings­stun­den.

Die Spar­ten­lei­ter wur­den al­le­samt wie­der­ge­wählt und so geht man mit der glei­chen Trup­pe ins neue Sport­jahr. Der Kas­sen­be­richt durch Kas­sier Ni­co­lai Gu­cken­ber­ger fiel po­si­tiv aus.

2020_JHV

Bei dem Tref­fen wur­den auch zahl­rei­che Ju­bi­la­re ge­ehrt. Be­son­ders her­vor­ge­ho­ben wur­de die 75-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft von Irm­gard Tre­mel und Her­mann Minna­mei­er so­wie die 85 Jah­re, die Er­win Kolb schon Mit­glied im Ver­ein ist. Klaus Zisch­ler wur­de nach 43 Jah­ren als Kas­sier zum Eh­ren­vor­stand er­nannt.

 

2020_JHVBür­ger­meis­ter Wil­li Ren­ner lob­te in sei­nem Gruß­wort den tol­len Zu­sam­men­halt und die vie­le eh­ren­amt­li­che Ar­beit die ge­leis­tet wird. Bernd Kraus dank­te dem schei­den­den Bür­ger­meis­ter im Na­men al­ler Mit­glie­der mit ei­nem Ge­schenk­korb für die vie­len Jah­re der tol­len Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen der Ge­mein­de und dem Ver­ein.

(Artikel/Fotos: Flo­ri­an Wag­ner)