TSV Pfofeld mit neuer Führungsmannschaft

Zur gut be­such­ten Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Sport­heim des TSV Pf­ofeld be­grüß­te 1. Vor­stand Karl Laux zahl­rei­che Mit­glie­der, dar­un­ter auch Bür­ger­meis­ter Wil­li Ren­ner. In sei­nem Rück­blick ging Karl Laux auf die ge­leis­te­te Ar­beit in der Vor­stand­schaft und im Ver­eins­aus­schuss ein und auf die jähr­lich durch­ge­führ­ten Ver­an­stal­tun­gen wie Fa­schings­ball, Kin­der­fa­sching, Schaf­kopf­tur­nier, Sport­wo­chen­en­de und Kirch­weih im Sportheim. 

Ei­nen aus­führ­li­chen Be­richt zur Mo­der­ni­sie­rung der Turn­hal­le gab der 2. Vor­stand Die­ter Früh. Die Re­no­vie­rung ist nun ziem­lich ab­ge­schlos­sen und blieb mit ca. 93.000,– Eu­ro deut­lich un­ter dem Vor­anschlag von 123.000 Eu­ro. Die Ar­bei­ten wur­den im vor­ge­ge­be­nen Zeit­rah­men durch die Fach­fir­men er­le­digt. Die Fi­nan­zie­rung durch den BLSV, der Ge­mein­de Pf­ofeld und ei­nem Dar­le­hen ist ge­si­chert und gibt dem Ver­ein noch Spiel­raum für die täg­li­chen Auf­ga­ben. Zu­sätz­li­che Ein­nah­men wer­den durch die Fo­to­vol­ta­ik­an­la­ge er­zielt, die zu­sam­men mit den Schüt­zen auf der Turn­hal­le be­trie­ben wird.

Spar­ten­lei­ter Fuß­ball Ma­xi­mi­li­an Laux hob in sei­nem Be­richt be­son­ders her­vor, dass der TSV Pf­ofeld zum 3. Mal die Fair-Play-Wer­tung im Kreis Neu­markt-Ju­ra ge­won­nen hat, ob­wohl mit ei­nem 6. Platz in der Sai­son 2014/15 ein gu­tes Er­geb­nis er­reicht wur­de. Der­zeit steht die Mann­schaft un­ter ih­rem neu­en Trai­ner An­dre­as Roi­th­mei­er auf dem 4. Platz mit Kon­takt zur Spit­ze. Die zwei­te Mann­schaft, die als SG mit Abs­berg ge­führt wird be­leg­te im letz­ten Jahr den 3. Platz. Ju­gend­lei­ter Ro­man Gro­chow ging in sei­nen Aus­füh­run­gen be­son­ders auf die Schwie­rig­kei­ten ei­ner gro­ßen Spiel­ge­mein­schaft ein. So müs­sen je­des Jahr in den ver­schie­de­nen Al­ters­klas­sen er­heb­li­che Vor­ar­bei­ten ge­leis­tet wer­den, um den Spiel­be­trieb si­chern zu kön­nen. Er­freu­lich ist hier die Mei­ser­schaft der U9 und die gu­ten Er­geb­nis­se der U13 und U15, die nur knapp den Auf­stieg in die Kreis­klas­se ver­fehl­ten. In der Spar­te Tisch­ten­nis nimmt der TSV Pf­ofeld mit zwei Mann­schaf­ten im Spiel­be­trieb teil er­klär­te Spar­ten­lei­te­rin Gud­run Bür­lein. Die Da­men­mann­schaft be­leg­te in der 1. Kreis­li­ga den ers­ten Platz. Die Mäd­chen­mann­schaft nimmt erst seit ei­nem Jahr im Run­den­spiel­be­trieb teil.

Die zahl­rei­chen Spar­ten im Be­reich Tur­nen ha­ben kei­ne Pro­ble­me in ih­ren Grup­pen. So be­rich­te­ten die Spar­ten­lei­te­rin­nen Ur­si Kraus, In­ge Schneid, Ul­la Klapps, Chris­ta Gop­pelt und Mar­ti­na Tre­mel von ei­nem gu­ten Be­such ih­rer Stun­den. Auch das Bu­ben- und Zwer-gen­tur­nen wird sehr gut angenommen.

Die Spar­te Lau­fen un­ter Fried­rich Hein­lein führt wö­chent­lich ei­nen Lauf­treff und ein Nor­dic-Wal­king-Trai­ning durch. High­lights wa­ren in die­sem Jahr der Land­kreis­lauf, Alt­mühl­see-halb­ma­ra­thon und der Brom­bach­see­ma­ra­thon. Beim Alt­mühl­see­halb­ma­ra­thon be­leg­ten Mar­ti­na Tre­mel und Fried­rich Hein­lein je­weils den ers­ten Platz in ih­rer Altersklasse.

Mit­glie­der­be­we­gun­gen gab es laut Ge­schäfts­füh­re­rin Clau­dia Schmoll vie­le, je­doch blieb die Mit­glie­der­zahl re­la­tiv kon­stant. Der­zeit ge­hö­ren 610 Mit­glie­der dem TSV Pf­ofeld an. Kas­sier Klaus Zisch­ler führ­te aus, dass im Jahr 2015 Um­sät­ze von über 150.000 Eu­ro ge­tä­tigt wur­den. Der der­zei­ti­ge Kas­sen­stand lässt je­doch ein ver­nünf­ti­ges Ar­bei­ten auch zu­künf­tig zu.

Nach­dem Kas­sier und Vor­stand­schaft ent­las­tet wur­den, stell­te Clau­dia Schmoll die neue Sat­zung des TSV Pf­ofeld vor. Die­se neue Sat­zung wur­de von der Ver­samm­lung ein­stim­mig an­ge­nom­men. Be­son­ders die Ver­än­de­run­gen im Be­reich der Vor­stand­schaft sol­len den Ver­ein für die Zu­kunft op­ti­mal auf­stel­len. Mit der An­nah­me der Sat­zung en­det auch die Amts­zeit von Karl Laux als 1. Vor­stand. Aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den kann er die­ses Amt nicht mehr aus­füh­ren. Über 20 Jah­re war er als Ju­gend­trai­ner und Vor­stand ak­tiv. Seit 13 Jah­ren ist er ers­ter Vor­stand des TSV Pf­ofeld und hat da­mit maß­geb­lich den Ver­ein ge­prägt. Von Aus­wech­seln von Lam­pen, über Bau­ar­bei­ten in der Turn­hal­le oder am Sport­platz, Lei­tung der Sit­zun­gen, Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen bis zur Än­de­rung der Sat­zung hat Karl Laux in sei­ner Zeit al­les in die ei­ge­nen Hän­de ge­nom­men und da­mit die Lat­te für sei­nen Nach­fol­ger sehr hoch ge­legt. Die bis­he­ri­ge Vor­stand­schaft mit 2. Vor­stand Die­ter Früh, Ge­schäfts­füh­re­rin Clau­dia Schmoll und Kas­sier Klaus Zisch­ler ver­ab­schie­de­ten ih­ren „Chef“ mit ei­ner Bild­do­ku­men­ta­ti­on sei­ner Zeit als Vor­stand des TSV Pf­ofeld und ei­nem Blu­men­straß für sei­ne Frau Ger­lin­de, die ihm im­mer den Rü­cken für die­ses Amt frei ge­hal­ten hat.

Der scheidende Erste Vorsitzende Karl Laux mit der Vorstandschaft (v.l. Klaus Zischler, Dieter Früh, Karl Laux, Claudia Schmoll)

Der schei­den­de Ers­te Vor­sit­zen­de Karl Laux mit der Vor­stand­schaft (v.l. Klaus Zisch­ler, Die­ter Früh, Karl Laux, Clau­dia Schmoll)

Die Neu­wahl der Vor­stand­schaft wur­de von Bür­ger­meis­ter Wil­li Ren­ner durch­ge­führt. Hier­bei galt es fünf Vor­stands­pos­ten und ei­nen Kas­sier zu be­set­zen. Ge­wählt wur­den in die Vor­stand­schaft für den Be­reich Ge­schäfts­füh­rung Bernd Kraus, für den Be­reich Sport- und Spiel­be­trieb Die­ter Früh, für den Be­reich Tech­nik und Lie­gen­schaf­ten Her­mann Schneid jun., für den Be­reich Ver­wal­tung und Schrift­füh­rung Clau­dia Schmoll und für den Be­reich Ver­eins­le­ben Ro­land Hier. Als Kas­sier wur­de ‑wie schon seit über 40 Jah­ren- Klaus Zisch­ler er­neut ge­wählt. Wahl­lei­ter und Bür­ger­meis­ter Wil­li Ren­ner gra­tu­lier­te al­len Ge­wähl­ten zu ih­rem neu­en Amt und wünsch­te ih­nen ein er­folg­rei­ches Ar­bei­ten im Ver­ein. Im Na­men der Ge­mein­de und des Schul­ver­ban­des dank­te er für die gu­te Zu­sam­men­ar­beit in den letz­ten Jah­ren und hofft dass dies in Zu­kunft eben­so sein wer­de. Nun­mehr über­nahm die neue Vor­stand­schaft ihr Amt und der Vor­stand Ge­schäfts­füh­rung Bernd Kraus er­klär­te der Ver­samm­lung, war­um die neu­en Vor­stän­de be­reit wa­ren, die Äm­ter zu über­neh­men. Be­son­ders un­ter­halb der Vor­stän­de im Ver­eins­aus­schuss sind sehr vie­le Spar­ten­lei­ter und Übungs­lei­ter über ih­ren Auf­ga­ben­be­reich hin­aus ak­tiv und un­ter­stüt­zen die Vor­stand­schaft. Mit so ei­nem gro­ßen Team im Rü­cken und der Auf­tei­lung der Ar­beit auf wei­te­re Schul­tern ist die Füh­rung des Ver­ei­nes kein Amt mehr, vor dem man sich fürch­ten muss.

Die neu gewählte Vorstandschaft (v.l. Bernd Kraus, Claudia Schmoll, Hermann Schneid, Dieter Früh, Roland Hier, Klaus Zischler)

Die neu ge­wähl­te Vor­stand­schaft (v.l. Bernd Kraus, Clau­dia Schmoll, Her­mann Schneid, Die­ter Früh, Ro­land Hier, Klaus Zischler)

Ei­ne un­an­ge­neh­me Auf­ga­be hat­te Bernd Kraus dann doch noch vor sich. Die Er­hö­hung der Mit­glieds­bei­trä­ge. Doch auch hier folg­te die Ver­samm­lung dem Vor­schlag der Vor­stand­schaft, dass die Bei­trä­ge, die letzt­mals 2012 er­höht wur­den, leicht an­ge­ho­ben wer­den. So zah­len Pas­si­ve 2,– Eu­ro, Ak­ti­ve 6,– Eu­ro, Ju­gend­li­che 3,– Eu­ro und Kin­der 5,– Eu­ro mehr im Jahr. Da­mit liegt der TSV Pf­ofeld im­mer noch weit un­ter­halb der Bei­trä­ge in an­de­ren ver­gleich­ba­ren Vereinen.

Für das nächs­te Jahr steht das 50jährige Ju­bi­lä­um der Spar­te Fuß­ball an. Die­ses Ju­bi­lä­um soll an drei Ta­gen ge­fei­ert wer­den. Die Pla­nun­gen hier­für lau­fen auf Hoch­tou­ren. Auch ei­ni­ge Bau­maß­nah­men in der Turn­hal­le (Au­ßen­fas­sa­de) und im Sport­heim (De­cke Ge­rä­te­raum) sol­len durch­ge­führt wer­den. Nach­dem es un­ter Wün­sche und An­trä­ge kei­ne Wort­mel­dun­gen mehr gab, be­en­de­te der ge­schäfts­füh­ren­de Vor­stand Bernd Kraus um 23:15 Uhr die Sit­zung. (Ro­man Grochow)

Die Kon­takt­da­ten der neu­en Vor­stand­schaft fin­den sich ab so­fort un­ter Vor­stand.